Rauchgeist

×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Kann der SPD Kanzlerkandidat auch Cannabis Legalisieren?

Kann Schulz auch Cannabis

In den letzten Tagen habe ich mich ein wenig darüber informiert naja zumindest im Wahlprogramm steht es auch bei den Roten nicht. Warum? Schulz seine Antwort „Ich bin skeptisch, ob wir Cannabis legalisieren sollen“.  Ich glaube man muss etwas tiefer gehen Martin Schulz hatte früher ein Massives Drogen Problem, er war Alkoholkrank. Ich selber weiß es aus dem Bekanntenkreis wie schlimm Alkoholismus sein kann. Ja wenn man abhängig ist von der schlimmsten Droge dann kann man die Haltung von Martin Scholz schon verstehen.

Warum macht man sich die Cannabis Legalisierung so schwer?

Es wird oft der wirtschaftliche Faktor genannt man könnte Cannabis versteuern und damit Einnahmen generieren die es im Moment nicht gibt. Das stimmt aber so nicht ganz weil mit der Kriminalisierung von „Kiffern“ ist viel Geld verdient. Ich hatte dieses Thema schon öfters es ist wirklich so das man mit der Kriminalisierung des kleinen Kiffers viel Geld verdient, ich erinnere mich an einen fall aus meinem Freundschaftskreis vor z.c. 16 Jahren ein machte ein bekannter einen Niederland Urlaub kurz vor Silvester. Um die Reise Abzurunden dachte er sich, er nimmt sich etwas von jedem mit etwas Hash und ein bisschen Cannabis 3 bis 4 Sorten am Ende waren es 17 gramm. Man möchte meinen das ist nicht besonders viel es war definitiv für den Eigenbedarf.

Wirtschaft verdient mehr an der Kriminalisierung von Cannabis!!

Der junge Mann wurde von Zivilfahndern im Zug bei der Heimreise kontrolliert und dass Cannabis wurde gefunden. Ende des Liedes ein Gerichtsverfahren mit einer deftigen Geldstrafe und einer ambulanten Therapie Auflage. So jetzt schauen wir einmal was die Wirtschaft an 17 Gramm Marihuana und an einem Gerichtsverfahren mit 1500€ Geldstrafe verdient dazu kommt noch eine Therapie da verdient auch wieder ein Organ in der Wirtschaft. Soweit ich weiß hat er danach keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen. Soweit ich weiß hat er obwohl er mit dem Zug gefahren ist auch eine MPU Auflage bekommen, daran verdient wieder ein Organ der Wirtschaft. Gut gemacht Deutscher Staat kann ich dazu nur sagen. Aber Fact ist mit ihm wurde denke ich mehr Geld verdient als man das an der Versteuerung von Cannabis. Ich könnte so Stundenlang weitermachen es wird mit der Kriminalisierung von Marihuana viel Geld verdient. Nur leider auch sehr viele Existenzen zerstört. Ich bin mir nicht sicher aber ich denke das hat auch etwas damit zu tun das die Legalisierung noch nicht mal ernsthaft diskutiert wird man kann ja Geld an einer anderen Stelle Melken.

Ist Trotzdem eine Legalisierung unter Martin Schulz möglich?

Erst einmal muss ich sagen er ist mir nicht unsympathisch, der nächste Vorteil was ich bei ihm sehe ist einen Rot Rot Grüne Koalition und an der Stelle sehe ich das Thema Cannabis Legalisierung im koalitionsvertrag. Weil sowohl die linke als auch die grünen stehen dem Thema Cannabis sehr positiv gegenüber. Wenn ich ganz ehrlich bin ich sehe hier Potenzial. Bereits 2016 wurde unter SPD 90 die Grünen und der Linken ein Modellprojekt  in Berlin diskutiert.Also Herr Schulz ich sage es in den Worten von Frau Merkel „zusammen schaffen wir das“

Vorteile einer Cannabis Legalisierung

Ich lasse die Wirtschaftlichen Aspekte jetzt absichtlich weg. Erst einmal der Gesundheitliche Aspekt, durch eine Legalisierung holen sich viele Cannabis die wissen das es ihnen helfen kann aber sich im Moment nicht trauen. Dadurch bekommen sie Krankheiten wie Lustlosigkeit, Burnout uvm in den Griff und entlasten den eta der Krankenkassen.

Nächste Punkt gerade habe ich eine Zusammenfassung von Frau Mortler gehört die ihre Parodie über Cannabis zum Besten gegeben hat. Marihuana ist 4-mal so stark als in den 70ern. Das liegt allein in ihrer Hand legalisieren sie es und machen sie eine Vorschrift wie stark es sein darf. Meiner Meinung nach trifft die Schuld dass es 4-mal so stark ist nur die engstirnige Haltung unserer Bundesregierung.

Herr Schulz beenden sie das es liegt in ihrer Hand. Sie machen Wahlkampf und es gibt z.c. 3 Millionen Cannabis Konsumenten in Deutschland. Ich denke sie können einen Großteil davon Mobilisieren wenn sie einen Plan für eine Legalisierung vorlegen. Desweitern vermute ich das sie nochmal 3 Millionen Wähler mobilisieren weil sie endlich vorurteilsfrei die Medizin bekommen können, wo sie sicher wissen das es ihnen hilft aber sich im Moment nicht trauen es sich beim Arzt zu holen. Das Beste ist die zweiten 3 Millionen vermute ich im Moment größten Teils im Lager CSU CDU.

Also Herr Schulz sehen sie Cannabis als ungepanschtes Naturprodukt mit dem sie den Menschen helfen können und machen sie Deutschland ein bisschen besser.

In diesem Sinne eine Gute Woche.

Ein Gedanke zu „Kann der SPD Kanzlerkandidat auch Cannabis Legalisieren?“

Hinterlasse eine Antwort

Altersverifikation

Hiermit bestätige ich meine Volljährigkeit