Rauchgeist

×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Plenarssitzung des Bundesrats

Liebe Community,

 

der Bundesrat wird morgen, am Freitag den 28-06 tagen und unsere aktuellen Rohstoffe zum Verbot listen.

Betroffen ist der bisherige Rohstoff und auch das Infra-Red (neu seit gestern online).

***

Nach dieser Sitzung warten wir auf das Bgbl, mit selbigem wird unser Sortiment ´obsolet´(nicht mehr verkehrsfähig).

Aber leider weiss man nie, wann eine solche Verordnung (NpsG-erweiterung) in Kraft tritt; denn das Bgbl könnte in den 14Tagen nach dieser Sitzung schon veröffentlicht werden.

***

für unsere geschätzten Kunden :

Wir haben noch keine greifbare Lösung.

das Bgbl wird in einem Zeitraum zwischen 14Tagen und wenigen Monaten nach der Sitzung morgen erscheinen.

Hamstern macht Sinn, ein großartigster Rohstoff (aktuell online) hat damit leider nur sehr kurze Laufzeit.

Berücksichtigt immer: wir versenden nur wenn wir können - dabei wollen wir auf Qualität und eigene ethischen Eckpfeiler den Rohstoff betreffend nicht verzichten. Solange wir Euch beliefern, erhaltet Ihr ausschließlich gesetz konforme Ware die hohe Ansprüche erfüllt.

 

EUER TEAM RG

 

3 Gedanken zu „Plenarssitzung des Bundesrats“

  • Michael

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Spannung habe ich die Ergebnisse der heutigen Plenarsitzung erwartet, genauer genommen die des Tagesordnungpunktes 46. Nun ist ja beschlossen dass es wieder neue verbotene Stoffe geben wird, was Sie leider alle nicht berücksichtigt haben ist folgendes, und zwar dass wir (auch ich bin Konsument sogenannter Räuchermischungen) uns dies nicht durch eine Regierung verbieten lassen und auch nicht verbieten lassen werden. Ich bin ein normal arbeitender Bürger der sich gerne mit eben diesen Räuchermischungen den Feierabend versüßen möchte, andere trinken ein Bier oder Schnaps oder oder oder. Alles was jetzt der Fall sein wird ist dass es durch dieses neue Gesetz nur gefährlicher wird, denn die Wissenschaftler die dahinter sind und dies erstellen müssen nun wieder neue Stoffe finden die noch nicht illegal sind. Nehmen Sie mir die Frage nicht übel aber mit welchem Recht wollen Sie mir verbieten gewisse Stoffe zu konsumieren? Es ist doch mein Körper mit dem ich machen kann was ich möchte, und das Argument mit mehr Verkehrstote/Verkehrsunfälle durch den Konsun ist meiner Meinung nach aus dem Himmel gegriffen, denn wenn ich dies konsumiere muss ich mir im klaren sein dass ich danach nicht mehr Auto fahren kann und darf, wir haben auch genug alkoholisierte Menschen im Straßenverkehr. Habe ich noch was zu erledigen muss ich dies eben zuerst machen, Prioritäten setzen heißt es hier. Ich denke das circa 3-4 Wochen nach Veröffentlichung des Bundesgesetzblattes neue Stoffe auf dem Markt sind und es wie zuvor weitergeht. Sie können es nicht stoppen hören sie doch damit auf und konzentrieren Sie sich auf wirklich wichtige Themen die wir in Deutschland haben, Altersarmut, Gewalt durch deutsch und ausländische Mitbürger etc.
    Ich hoffe ich kann Sie mit meiner Mail ein wenig zum Nachdenken bringen.

    Mit freundlichen Grüßen


    Schauen wir mal was Sie antworten...

    Antworten
  • Rainer

    Es ist eine Riesensauerei! Durch das Cannabisverbot bin ich mit meiner Krankheit auf Ausweichmöglichkeiten angewiesen! Alles Andere von Benzodiazepanen bis zu anderen Beruhigungsmitteln hilft nicht! Eine Freigabe der Substanzen würde bessere Informationen für die User bedeuten, Vergiftungen würden weniger werden! In 2017 gab es kaum noch Todesfälle! Im Grunde ist das Thema doch im Moment völlig irrerelevant! Das war wohl die letzte Großtat der, zum Glück scheidenden, schlimmsten Drogenbeauftragten aller Zeiten!
    Wenn meine Krankheit schon nicht anerkannt wird, möchte ich zumindest in Ruhe und Frieden und ohne Angstattacken, Schlaflosigkeit und Schmerzen leben!

    Antworten
  • max

    Inzwischen bin ich in einem Alter(50+) wo ich mich köstlich amüsieren könnte, wenn es nicht so bitter ernst wäre^^ Die müssten doch nur endlich Weed erlauben und die Sache hätte sich erledigt. Ich bin sicher, dass Rauchgeist hier auch ein super Angebot präsentieren könnte. Aber ne, die Bierlobby hat alles im Griff. Unser Land ist sowas von bekloppt geworden, dass einem die Worte fehlen. Aber jagt lieber die paar RM-Fuzzis, als z.Bsp. Die Clans bei uns umme Ecke die jedem Kind Tante Crystal andrehen (was echt gefährlich ist!). Ich glaube die gehen einfach nur den leichtesten Weg, RM Leute kannste per DHL-Phishing kriegen, an die Clans trauen se sich nicht ran, echt feige:) Eier, sich an richtige Straftäter ranzutrauen, haben die Cops schon lange nicht mehr…..

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort

Altersverifikation

Hiermit bestätige ich meine Volljährigkeit